Der Vorsitzende Thomas Lehr begrüßt alle Anwesenden recht herzlich.

Die mamas&papas begleiten die Totenehrung mit dem Lied Shalom aleichem. Den Verstorbenen wurde in einer Schweigeminute gedacht.
Des Weiteren bringt der moderne Chor der Chorgemeinschaft 1847 Rheinzabern e.V. Tourdion als Geburtstagsständchen für Jubilare der letzten Zeit.

Simone Jäckel und Thomas Lehr ehren Werner Ziehl und Robert Mayer für jeweils 50 Jahre Mitgliedschaft in der Chorgemeinschaft 1847 Rheinzabern e.V. mit der Ernennung zu Ehrenmitglieder und der Überreichung einer Ehren-Urkunde.

Allen Mitgliedern und Freunden des Vereins, die sich durch ihr Engagement bei der Arbeit im Verein (insbesonders beim Anneresl) eingebracht hatten, wird ein herzliches Dankeschön ausgesprochen. An dieser Stelle wird auch den Eltern und Freunden des Kinder-und Jugendchor Rheinkelchen ein Dank für ihre tatkräftige Unterstützung ausgesprochen werden.

Ebenfalls wird auch allen Mitgliedern des Vorstandes für die kollegiale Zusammenarbeit im Team gedankt. Besonderer Dank gilt an hier Sabina Krüger für die unermüdliche Arbeit bei den mamas&papas während der langen Durststrecke ohne Chorleitung. Alexander Mudrow werden herzliche Grüße entsendet verbunden mit dem Wunsch auf Genesung.

Thomas Lehr berichtet über die Vereinsangelegenheiten. Ein Jahr des Umbruchs. Der Gemischte Chor als Stammchor als der der Chorgemeinschaft 1847 Rheinzabern e.V. stellte im April 2017 seinen Singbetrieb ein. Mnogaja Leta konnte auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken und die mamas&papas hatten mit der Erkrankung ihres Chorleiters Alexander Mudrow „Ausnahmezustand“. In Begleitung durch unseren Ehrenvorsitzenden Walter Thomas konnte die Vorstandschaft die Umstellung im Verein meistern.

Die Aktivitäten des Gesamtvereins und der Chorgruppe mamas&papas lässt die Vorsitzende Simone Jäckel die Revue passieren und gibt einen aktuellen Ausblick. Ein Musikalischer Start für alle Neueinsteiger bietet das Chorprojekt 2018 „Zwischentöne“. Egal, ob 17 oder 70, wir, die mamas&papas, der moderne Chor der Chorgemeinschaft 1847 Rheinzabern e.V., suchen noch weitere Sängerinnen und Sänger für unser Chorprojekt! Wir proben mittwochs um 20:15 Uhr im Kleinen Kulturzentrum in Rheinzabern unter der Leitung von Julia Funk-Balzer. Das Repertoire der mamas&papas besteht überwiegend aus Rock- und Poptiteln, wir sind aber auch offen für anderes. Das Programm des Projekts nimmt inzwischen konkrete Formen an und endet mit einem Konzert am Samstag, 29.9.2018 um 20 Uhr in der Turn- und Festhalle Rheinzabern.
Weitere Info’s können Sie auch gerne unter www.mamaspapas.de nachlesen.

Über Einzelheiten des Projekt-Kammerchor Mnogaja Leta berichtet Lothar Hirsch in Vertretung von Walter Thomas, der aus beruflichen Gründen nicht anwesend sein konnte. Der Chor konnte 2017 seine Pläne sehr erfolgreich umsetzen. In seiner Konzertreihe gab es fünf Konzerte. Die Konzertbesucher waren von den Vorträgen des Chors voll begeistert, so dass es ohne Zugaben nicht möglich war, die Kirche zu verlassen. Dank geht an unsere Chorleiterin Olga Sartisson die uns auf alle Konzerte bestens vorbereitet hat. Sie versteht es die Sänger zu begeistern und führt sie zu Bestleistungen.

Die Mitgliederstatistik wird von Anke Zitzmann verlesen. Zurzeit hat die Chorgemeinschaft 196 Mitglieder (davon 116 passive Mitglieder Gemischter Chor (Stammchor), 7 Aktive Mnogaja Leta (Kammerchor), 39 Mitglieder mamas&papas, davon 28 Aktive + 11 Passive und 34 Ehrenmitglieder)
Ruth Michler berichtet über die finanzielle Situation des vergangenen Jahres. Auch hier zeigt sich, dass der Verein auf zusätzliche Einnahmen wie den Erlös des Anneresl-Marktes und Spenden angewiesen ist.

Die Kassenprüfer Silke Bergermann und Thekla Anstett teilen mit, dass die Kasse absolut korrekt und übersichtlich geführt ist. Der Vorstand wurde entlastet.
Auch in diesem Jahr standen Neuwahlen an. Einer der vakanten Schriftführerposten wird von Sabina Krüger, und das Amt als Beiratsmitglied von Thekla Anstett neu besetzt.

Bei der Terminvorschau wird auf den ausliegenden Jahresausblick 2018 verwiesen:
Konzertreihe des Kammerchors Mnogaja Leta2018
Geplant sind folgende Termine:
Samstag, 21.04.2018 
Konzert in der Pfarrkirche Insheim
Sonntag, 22.04.2018 
Konzert in der Pfarrkirche Maximiliansau
Samstag, 28.04.2018 
Konzert in der Pfarrkirche Rheinzabern
Sonntag, 29.04.2018 Konzert in der Marktkirche Bad Bergzabern
Abschlusskonzert Chorprojekt „Zwischentöne“ der mamas&papas:
Sa. 29.09.2018, 20 Uhr in TuF
Gedenkgottesdienst mit KfD:
Fr. 23.11.2018, 18:00 Uhr in St. Michael
Anneresl Markt:
Fr. 30.11.- So. 02.12.2018
Seniorennachmittag, u.a. singen m&p:
So. 17.12.2018, 14…17 Uhr in TuF

Die Sitzung wird um 18:15 Uhr beendet. Die Vorsitzende Simone Jäckel und Thomas Lehr bedanken sich bei allen für ihr Kommen und das entgegengebrachte Interesse und wünschen allen eine gute Zeit.